Nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund: Beeren

Schadstoffe, Krankheitserreger und Giftstoffe, die wir täglich aus der Umwelt aufnehmen, setzen dem Immunsystem enorm zu. Sie schwächen den Körper auf gravierende Weise und gleichzeitig sorgen freie Radikale für eine frühzeitige Haut- und Zellalterung. Doch es gibt eine kleine Wunderwaffe der Natur, der man ihre herausragende Wirkungsweise nicht ansieht. Beeren sind kleine schmackhafte Alleskönner, deren Inhaltsstoffe den Alterungsprozess aufhalten können und zugleich entschlackend auf den Körper wirken.

Beeren – das Wundermittel aus der Natur

In der Botanik wird die Beere ganz simpel als Schließfrucht deklariert, die aus einem Fruchtknoten hervorgeht. Sie besitzt eine kräftige Farbgebung und ist vielsamig veranlagt. Beeren versorgen Ihren Körper optimal mit lebensnotwendigen Mineralstoffen, Vitaminen und Ballaststoffen. Sie wirken blutzuckerregulierend, fördern die Verdauung und senken den Cholesterinspiegel. Wenn Sie Beeren bei der Speisenzubereitung verwenden, dann greifen Sie sozusagen in die Apotheke der Natur! Stachelbeeren zum Beispiel können Entzündungen der Harnwege verhindern und die Funktion der Leber anregen. Schwarze Johannisbeeren besitzen ein riesiges Vitaminpotential, welches das Immunsystem stärkt und den Körper mit notwendigen Mineralstoffen versorgt.

Kleine Beerenkunde: Das sind keine Beeren!

Auch wenn sie so genannt werden – bei den folgenden Arten handelt es sich biologisch nicht um Beeren:

  • Erdbeere
  • Himbeere
  • Brombeere
  • Wacholderbeeren

Exoten unter den Beeren

Umgekehrt gibt es auch Arten, die erscheinen auf den ersten Blick gar nicht dieser Gattung zugehörig. Dazu gehören Melonen, Avocados, Datteln, Bananen, aber auch Kiwis, Zitrusfrüchte und Paprika. Paprikapflanzen gehören zur Familie der Nachtschattengewächse und die Früchte unterscheiden sich in Merkmalen wie Schärfe, Farbe und Größe. Die Kiwi wird auf Grund ihrer stacheligen Schale auch gern als Chinesische Stachelbeere bezeichnet und ist wegen ihres hohen Vitamin-C-Gehaltes sehr geschätzt. Zitrusfrüchte sind eine Art fleischige Beerenfrucht, die viel Vitamine und jede Menge ätherische Öle enthalten und sich vorrangig in Zitronen und Orangen unterscheiden.

Goji und Acai Beeren

Ein besonderes Naturprodukt ist die Acai Beere. Ihr Zuhause ist das Amazonas-Gebiet, ganz oben in der Krone der Acai Palme; und ihre gesunde Wirkung für den menschlichen Organismus ist bekannt. Die ballaststoffreichen Fasern können den Stoffwechsel und die Darmtätigkeit anregen. So wird Ihr Körper optimal entschlackt und entgiftet. Wertvolle Inhaltsstoffe wie Phosphor, Kalzium, Kalium, Vitamine, Eisen, Fettsäuren, Spurenelemente und Mineralien erhöhen die Vitalität und Energie. Weiterhin soll die Acai Beere mit Hilfe ihrer Antioxidantien dem Alterungsprozess vorbeugen. Wenn Sie Acai Beeren kaufen möchten, dann können Sie diese Früchte auch online bestellen.

Die Goji Beere, auch Wolfs- und Glücksbeere oder Bocksdornfrucht genannt, ist in der Mongolei, Tibet und China beheimatet und dient seit vielen Jahren als Basis und Wirkstoff in der chinesischen Medizin. Auch Goji Beeren kaufen ist online möglich. Diese Beeren besitzen einen hohen Eisengehalt und liefern die wichtigen Vitamine A, B, C und E. Antioxidantien und Phytonährstoffe schützen das Nervensystem und die Augengesundheit. Viele lebenswichtigen Vital- und Nährstoffe sind in dieser Pflanze vereint und sogenannte Polysaccaride stärken das Immunsystem und geben Krebszellen keine Chance.

Goji Beere

Goji Beeren

Weitere Links zum Thema

Studie der Universität Florida: Acai Beere zerstört Krebszellen
Studie der Texas A&M Universityzu Antioxidantien und Acai Beeren
Bericht in Focus über Acai Beeren und andere südamerikanische Exoten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>